Kanuten für Natur e.V.

aktuelles

Kanu und Corona

Unser Sportverein ist wie viele andere Bereiche unserer Gesellschaft von den Auswirkungen der Pandemie und der damit verbundenen Gegenmaßnahmen auf das gesellschaftliche Leben in unserem Land betroffen. Der Deutsche Kanu-Verband, deßen Mitglied unser Verein ist, hat sich zu seiner Verantwortung bei der Umsetzung der behördlichen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona Pandemie auch im Namen seiner Mitgliedsvereine bekannt. Als Verein bürgerlichen Rechts erkennen wir diese Verantwortung an. Wir müßen gemeinsam darum bemüht sein, die Auswirkungen der Pandemie so gering wie möglich zu halten.
Wir appellieren deshalb an alle Mitglieder, die jeweils verordneten behördlichen Maßnahmen und Beschränkungen stets in vollem Umfang einzuhalten. Das bedeutet für uns, daß in Abhängigkeit von diesen Maßnahmen und Beschränkungen Paddeltouren und Trainings erst einmal, wenn überhaupt, nur in sehr begrenztem Umfang stattfinden können. Vereinstreffen und Kanureisen finden während der Corona-Pandemie nicht statt. Auch andere sportlichen Aktivitäten und Treffen einschließlich eventuellen gemeinsamen Fahrten mit dem Auto etc. können nur unter Beachtung der Hygieneregeln und der Beachtung der jeweils gültigen Kontaktbeschränkungen erfolgen, auch wenn dies unser aktives Vereinsleben noch für einige Zeit zum Stillstand bringen wird.
Somit positionieren wir uns klar und deutlich zu einem verantwortungsbewußten Handeln und gelebter Solidarität gegenüber all unseren Mitmenschen, denen Corona gefährlich werden kann und schützen letztlich auch uns selbst und unsere Familien. Wir hoffen, bald wieder unsere gemeinsamen Unternehmungen im gewohnten Rahmen aufnehmen zu können und freuen uns schon jetzt riesig darauf, Euch alle gesund und munter wieder zu sehen.


Mach mit: schütze und schone die Natur !
Bei Fehlern, Anmerkungen oder Fragen kontaktiere bitte unseren